Tipps und Tricks für einen gesünderen Lebensstil

Heutzutage ist ein gesunder Lebensstil von grösster Bedeutung, da unser Körper und unser Geist ständig Herausforderungen ausgesetzt sind. 


Die moderne Lebensweise, die oft von Stress, ungesunder Ernährung und Bewegungsmangel geprägt ist, kann negative Auswirkungen auf unsere körperliche und mentale Gesundheit haben. Durch einen gesunden Lebensstil können wir jedoch dazu beitragen, diese Herausforderungen besser zu bewältigen und das Risiko von gesundheitlichen Problemen zu reduzieren. 


Ein gesunder Lebensstil umfasst dabei nicht nur die körperliche Gesundheit sondern auch die mentale Gesundheit.

Es ist wichtig zu wissen, dass man immer die Kontrolle über seine eigene Gesundheit hat und dass kleine Veränderungen im Alltag oft bereits grosse Auswirkungen haben können.


Es gibt viele Möglichkeiten, einen gesünderen Lebensstil zu führen. Hier sind einige Tipps und Tricks, die du ausprobieren kannst:


  1. Iss eine ausgewogene Ernährung: Versuche, jeden Tag eine ausreichende Menge an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, magerem Protein und gesunden Fetten zu dir zu nehmen. Vermeide zu viel Zucker, Salz und verarbeitete Lebensmittel.

  2. Bewege dich regelmäßig: Versuche, mindestens 30 Minuten pro Tag moderat intensiv zu trainieren. Dazu kannst du Spazierengehen, Joggen, Radfahren, Schwimmen oder eine Sportart deiner Wahl ausüben.

  3. Schlafe ausreichend: Erwachsene sollten mindestens 7-8 Stunden pro Nacht schlafen, um sich zu erholen und Energie für den Tag zu haben. Versuche, eine regelmässige Schlafenszeit einzuhalten und ein angenehmes Schlafumfeld zu schaffen.

  4. Vermeide Rauchen und Alkohol: Rauchen und zu viel Alkohol konsumieren kann zu vielen gesundheitlichen Problemen führen. Wenn du Raucher bist, solltest du dir überlegen, aufzuhören. Vermeide es, täglich Alkohol zu trinken und halte dich an die empfohlene Menge.

  5. Reduziere Stress: Stress kann sowohl körperlich als auch mental negative Auswirkungen haben. Versuche, deinen Stress durch Entspannungstechniken wie Yoga, Meditation, Atemübungen oder ein entspannendes Hobby zu reduzieren.

  6. Pflege soziale Kontakte: Soziale Kontakte und ein gutes soziales Umfeld können die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern. Versuche, Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen und neue soziale Kontakte aufzubauen.

Es ist wichtig zu erinnern, dass jeder Mensch anders ist und dass ein gesunder Lebensstil für jeden etwas anderes bedeuten kann. Es kann also ein wenig Experimentieren erfordern, um herauszufinden, welche Veränderungen für dich am besten funktionieren. Wichtig ist, dass man sich Zeit nimmt und auf seinen Körper hört, um herauszufinden was einem gut tut.

Spare Wasser für die Umwelt und deinen Geldbeutel

  1. Duschen statt baden: Eine Dusche verbraucht im Vergleich zu einem Bad deutlich weniger Wasser.
  2. Waschmaschine und Spülmaschine nur bei voller Beladung verwenden: Durch das Warten, bis Sie genügend Wäsche oder Geschirr haben, um eine Maschine vollständig zu füllen, sparen Sie Wasser und Energie.
  3. Regelmässig Waschmaschine und Spülmaschine reinigen: Verstopfte Filter und Rückstände im Waschmittelbehälter können dazu führen, dass Maschinen mehr Wasser verbrauchen.
  4. Wasserhähne und Leitungen regelmäßig auf Undichtigkeiten überprüfen: Ein tropfender Wasserhahn kann viel Wasser verschwenden.
  5. Toilette mit Spülmitteleinsparung: Es gibt spezielle Spülmittel, die dafür sorgen, dass bei jedem Spülvorgang weniger Wasser verbraucht wird.
  6. Wasserhähne beim Zähneputzen und Händewaschen abschalten: Es ist nicht nötig, das Wasser die ganze Zeit laufen zu lassen, während man sich die Zähne putzt oder die Hände wäscht.
  7. Regenwasser zur Gartenbewässerung nutzen: Statt Wasser aus der Leitung zu verwenden, können Sie Regenwasser sammeln und für die Gartenbewässerung nutzen.
  8. Wasserspendende Pflanzen im Garten pflanzen: Es gibt bestimmte Pflanzen, die weniger Wasser benötigen und somit bei der Gartenbewässerung ebenfalls Wasser sparen helfen.
  9. Wasser sparen beim Kochen: Beim Kochen von Nudeln oder anderen Lebensmitteln können Sie das Kochwasser anschließend für die Gartenbewässerung verwenden.
  10. Wasser sparen beim Duschen: Es gibt Duschköpfe, die speziell für den Wasserspareinsatz entwickelt wurden. Sie reduzieren den Wasserdurchfluss, ohne dass die Duschleistung beeinträchtigt wird.ss

Es gibt viele Gründe, warum das Sparen von Wasser wichtig ist. Einer der Hauptgründe ist, dass Wasser eine begrenzte Ressource ist. Es gibt nur eine begrenzte Menge an Süsswasser auf der Erde und wir müssen diese Ressource schonen, damit es für die Zukunft genügend Wasser für alle Menschen, Tiere und Pflanzen gibt.

Das Sparen von Wasser kann auch dazu beitragen, Energie zu sparen und die Umweltbelastung zu reduzieren. Wasser zu behandeln und zu transportieren verbraucht Energie und das Sparen von Wasser kann dazu beitragen, den Energieverbrauch zu reduzieren und die CO2-Emissionen zu verringern.

Zusätzlich zu diesen globalen Gründen gibt es auch viele lokale Gründe, warum das Sparen von Wasser wichtig ist. In bestimmten Gebieten kann das Wasser knapp werden und das Sparen von Wasser kann dazu beitragen, dass es für alle Menschen in der Region genügend Wasser gibt. Auch in Gebieten, in denen es viel Regen gibt, kann das Sparen von Wasser dazu beitragen, Überschwemmungen und andere Umweltprobleme zu vermeiden.


Wie kann ich im täglichen leben Energie sparen? 


Wie kann ich im täglichen leben Energie sparen? 

Der Schlüssel zum Energiesparen im Alltag liegt in einer Kombination aus guten Gewohnheiten und Technologie. Hier sind einige Tipps, wie du im Alltag Energie sparen kannst: 

•Stell deine Heizung auf eine niedrigere Temperatur ein, wenn du nicht zu Hause bist. 

 •Verwende Energiesparlampen - sie verwenden viel weniger Energie als herkömmliche Glühbirnen und halten länger.

•Vermeide das Waschen von Kleidung in heißem Wasser. Verwende stattdessen kaltes Wasser und ein mildes Waschmittel. Soweit möglich!

•Entferne unnötige Geräte von deinem Computer, TV etc., da diese den Energieverbrauch erhöhen.

•Verwende einen Stromverbrauchsmonitor, um einen genaueren Einblick in deinen Energieverbrauch zu erhalten. 

•Koche Mahlzeiten in einem Multikocher, der weniger Energie verbraucht. Es gibt auch leckere Mahlzeiten die kalt serviert werden. 

•Stell Geräte ab, welche du nicht benutzt. 



•Zieh den Stecker aus oder benutze eine Steckdosenleiste. Vermeide wenn möglich auf den Stand-by Modus. 

Indem diese einfachen Schritte befolgt werden, können erhebliche Mengen an Energie eingespart werden. Ein bisschen Aufwand und Geduld können sich lohnen, wenn es darum geht, Energiekosten zu senken.

Tag des Gründens in Thun 2021

Tag des Gründens in Thun 2021

Wir von THINK EARTHY wurden am ersten Tag des Gründens in Thun als eines von drei Unternehmen eingeladen, um uns, unsere Tätigkeiten und unser Werdegang zu präsentieren. Das ist eine grosse Ehre für uns. 

 

Unsere Message ist klipp und klar: «einfach machen»! Eine Idee muss nicht perfekt sein. Wichtig ist, eine Idee umzusetzen und diese danach kontinuierlich zu verbessern. Des Weiteren müssen wir uns selbst auch kontinuierlich verbessern. 

 

Der Event fand im Kino Rex in Thun statt und wurde organisiert in Zusammenarbeit des Wirtschafsraum Thun und dem IFJ Institut für Jungunternehmen AG.

 

Hiermit möchten wir uns herzlichst bei allen beteiligten bedanken für diesen grossartigen Event, welcher super organisiert war und dass wir einen Teil davon sein durften! 

CLEAN-UP Day

Wir haben am diesjährigen CLEAN-UP Day ein kleines Müllsammeln organisiert. Das war ein grossartiges Erlebnis mit sieben grossartigen Menschen, welche gemeinsam eine Stunde Müllsammeln gingen. 

Wir möchten uns bei allen Beteiligten beim diesjährigen Clean-Up Day bedanken. Wie auf dem Bild ersichtlich ist, haben wir innerhalb einer Stunde viel Müll gefunden.